Die Bäckerei

Unser Stammhaus in Kamp Lintfort.

Online-Shop

Hier können Sie direkt bei uns bestellen.

Wochenmarkt

Alle Standorte, Veranstalltungen und Termine
GoogleFacebookWindows Live FavoritesMister WongLinkarenaDel.icio.us

Niederrheinische Tradition

Sehr geehrte Kunden,
ich möchte Ihnen in kurzer und illustrierter Form die Entwicklung der Landbäckerei Berns vorstellen.

Mein Name ist Johann Berns. Ich leite unsere Familienbäckerei, die jetzt bereits in 6ter Generation backt. Genau gesagt seit 1860. Zu dieser Zeit ergriff die alteingesessene „Niederrheinische Bauernfamilie Berns“ die Initiative und gründete in Eversael am Rhein eine Bäckerei mit angeschlossener Gastwirtschaft sowie einem dazugehörigen Kolonialwarenladen.

Der Begründer des in der sechsten Generation bestehenden Betriebes - mein Namensvetter Johann Berns, genannt „Wefels Jan“ - entstammte einem alten Graftschafter Bauerngeschlecht in Eversael. Ein Bruder, Karl Berns, betrieb schon damals eine Bäckerei in Moers, im Ohl.

Mit dem Pferdewagen ging es zu damaliger Zeit auf holprigen Straßen bei Wind und Wetter „über Land“ um die abgelegene Bauernschaft mit begehrten Waren zu beliefern, außerdem erfolgte die Versorgung der Rheinschiffer per Boot.

Schon vor etwa 75 Jahren bemühten wir uns früh um die Entwicklung und Herstellung von schmackhaften Spezial- und Qualitätsbroten und errangen bereits im Jahre 1933 in Berlin und Essen Siegerpreise der deutschen Landwirt-schafts-Gesellschaft. Dieses Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung und Auslese – insbesondere auf dem Gebiet der gesunden Ernährung – ist zu allen Zeiten unser und mein Bestreben geblieben.

Zur Bäckerei gehört eine Schrotmühle, die von jeher bis zum heutigen Tag das Getreide der Bauern zu Schrot mahlt, aus dem Schwarzbrot gebacken wird. Das Backen erlernte ich noch „von der Pike auf“. Der 3-stufige selbstgeführte Natursauerteig wurde und wird nach alter Tradition eigenhändig im Kessel gezüchtet und nicht auswärts eingekauft. 

Mein Großvater pflegte bei passender Gelegenheit zu bemerken: „Junge, was Du selber kannst, musst du nicht bezahlen“. Also wurde und wird auch derzeit getreu des Slogans meines Großvaters an 365 Tagen je 3 mal täglich der Sauerteig „gemacht“ .

Gegenwärtig befindet sich die Bäckerei und Konditorei in Kamp-Lintfort, wo feinste Konditoreierzeugnisse und gesunde Brotspezialitäten hergestellt und gebacken werden. Von dort aus werden auch unsere zahlreichen Wochenmarktstandorte mit unseren Qualitätsbackwaren beliefert.

Konservierungsmittel und Backmittel - diese Zusatzstoffe mag ich selber nicht. Daher möchte ich auch Sie davor verschonen. Unser Brot wird aus Getreide aus konventionellem Anbau hergestellt. Auch unsere altbekannten Backwaren mit Getreide aus Bio-Anbau können Sie bei uns genießen.

Sie haben unter unseren Brotsorten die freie Wahl: immer möglichst ballaststoffreich, möglichst kräftig, möglichst viel Reife für den Teig und eine schöne Kruste.

Als besondere Spezialität bieten wir Ihnen auch unser Holzofenbrot: wie von alters her im Holzbefeuerten Backofen gebacken - jedes Brot als „Einzelstück“ für Sie gebacken. Wenn es Ihnen geschmeckt hat, sagen Sie es weiter.

Initiative und Qualitätsbewusstsein, sowie sorgfältige Auswahl qualifizierter Mitarbeiter führte dazu, dass nicht nur die Sortimentserweiterung in Brot und Weizengebäck erreicht, sondern auch die Vielfalt und der Qualitätsmaßstab für Torten, Confiserieerzeugnisse und Gebäcke permanent ausgebaut und kontinuierlich verfeinert wurde. 
Unseren Kunden bieten wir eine erlesene Auswahl an Backwaren und höchste Güte aller Produkte getreu den Prinzipien unseres alten Familienbetriebs.

Sollten Sie eine Beanstandung haben, stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 02842-8221 gerne zur Verfügung - oder sprechen Sie uns direkt auf den Wochenmärkten an.

Wir werden auch zukünftig ständig bestrebt sein, das erworbene Vertrauen unserer Kunden zu erhalten, da ja nur durch ihre Treue eine gute Aufbauarbeit ermöglicht wurde – und wird.


Ihr Johann Berns und Kollegen